Das Phönix System

Phönix ist ein punktebasiertes Live-Rollenspiel-System, bei dem ein Charakter nur die Fähigkeiten beherrscht, die er mit Erfahrungspunkten erworben hat. Jedem Spieler wird eine flexible Charaktergestaltung erlaubt, bei der er sich aus zehn verschiedenen Rassen, mehr als 50 verschiedenen Fertigkeiten, über 150 verschiedenen Zaubersprüchen und klerikalen Wundern, zahlreichen Bardenliedern, magischen Runen und Artefakten, sowie über 30 alchemistischen und pharmazeutischen Rezepturen ganz individuell seinen Charakter zusammenstellen kann.

Phönix kennt keine festen Charakter-Klassen, sondern jeder Charakter kann nach den Wünschen des Spielers erstellt werden. Nur einige wenige Fertigkeiten schließen sich gegenseitig aus. Ein umfangreiches optionales Nachteile-System gibt dem erschaffenen Alter Ego zusätzlichen Tiefgang und stellt den Spieler vor eine interessante spielerische Herausforderung.

Die Phönix-Kampagne spielt in einer geschlossenen Welt. Der Vorteil der sich daraus ergibt, ist eine sehr konsistente Spielwelt, in der die Politik unterschiedlicher Länder und Völker, die historischen Entwicklungen, aber auch weltumspannende Plots möglich sind.

Das Regelsystem ist inhaltlich eng mit der von der Phönix-Carta bespielten Welt verknüpft und wird in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess den sich aus den Spielen ergebenden Erfahrungen angepasst. 2010 ist eine komplett überarbeitete Version des ursprünglichen Regelwerkes erschienen, in welche die Erfahrungen aus den zahlreichen Phönix-Carta-Cons der letzten Jahre eingeflossen sind.