Postbank

Zurück zur Übersicht der Institutionen

 

Die Postbank ist die Anlaufstelle schlechthin für alle Bank- und Postgeschäfte. Bis vor zwei Jahren führte Samuel Schneekenpoest die Postbank zu Tulderon. Johanna begann ihre Ausbildung bei Samuel Schneekenpoest in der Postbank zu Tulderon im Jahre 5025. Schon im Jahr darauf übernahm sie kommissarisch die Geschäftsleitung. Seit 5027 hat sie nun endgültig die Geschäftsführung der Postbank übernommen und im Zuge dessen, große Umbau- und Verbesserungsmaßnahmen vornehmen lassen.

Das neue Postbankgebäude befindet sich nun Am Markt und beherbergt außerdem das Sekretariat der Universität. Es bietet mehr Sicherheit und Komfort, da es u.a. mit einem Wartebereich ausgestattet ist.

So gibt es seit 5027 neben einem Felsenfinger-Tresor, neue Schließfächer mit so genannten Labyrinth-Schlüsseln, die Johanna von einer Reise nach Nymphenhain mitgebracht hat. Außerdem wurden für schnellere Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen Bankkarten eingeführt. Natürlich bietet die Postbank noch immer Postkarten, Briefkuverte und Briefmarken an. Außerdem im Leistungsangebot der Postbank sind Eilsendungen, Einschreiben und Paketzusendungen, sowie Geldwechsel sowie das Aktien- und Kreditgeschäft.