Die Projekte

Kinder- und Jugendlarp

Gemeinsam mit dem Waldritter e.V. und mit Unterstützung der Jugendpflegen, Kinder- und Jugendbüros des Landkreis Gießen und der Forstämter werden seit 2014 monatlich wiederkehrende Live-Rollenspiele im Landkreis Gießen für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 17 Jahren geplant und durchgeführt. Offizieller Veranstalter ist die Jugendförderung des Landkreis Gießen. Zusätzlich planen wir in loser Folge weitere Veranstaltungen für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren.

Kinder und Jugendliche sind von den neuen Medien fasziniert. Die Jungs und Mädchen lieben Computer- und Browserspiele und chatten am Nachmittag ausgiebig mit Ihren Freunden. Welche attraktiven Angebote locken die Kinder und Jugendlichen aus den Häusern? Und wie kann man die Eltern einbinden?

Das Hobby Live-Rollenspiel unterstützt die Charakterentwicklung von Kindern und Jugendlichen. Als pädagogische Methode verknüpfen Live-Rollenspiele die positiven Aspekte erlebnispädagogischer Abenteuerspiele, sportlicher Betätigung, Umweltbildung und sozialen Lernens.

Das Angebot ist offen für alle Kinder und Jugendlichen und dient unter anderem der Prävention exzessiven Medienkonsums. Entsprechend zählen zu den Zielgruppen zum Beispiel auch Schulverweigerer und so genannte Cyberkids, welchen wir mit unserem Angebot Perspektiven und neue Wege aufzeigen wollen.

 

Speziell für erwachsene "Kinder"

Nicht alle Szenarien eignen sich für Kinder jeden Alters. Die Problemstellungen mit denen Jugendliche im echten Leben konfrontiert werden, nehmen in Ihrer Komplexität zu, je älter sie werden. Jährlich im Spätsommer veranstaltet der Verein auf der Burg Heldrungen daher ein mehrtägiges Live-Rollenspiel für die älteren Jugendlichen und Erwachsene. Diese Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Erwachsene und fast erwachsene Jugendliche, die gemeinsam mit Freunden, Geschwistern oder Eltern Lust haben, sich im ernsthaften Rollenspiel dieser mehrtägigen Herausforderung zu stellen.

Im Rahmen einer Stadt-Simulation, deren Basis auf Bürokratie, Politik, Wirtschaft und soziale Interaktion ausgelegt ist, erwecken wir zusammen mit den Teilnehmern die Stadt Tulderon zum Leben. Gemeinsam gestalten wir mit den verschiedensten Charakteren das Stadtleben einer an das Mittelalter angelehnten Stadt in einer Phantasie-Welt. Die politischen und wirtschaftlichen Geschicke der Stadt liegen in den Händen der handelnden Charaktere.

Die zu bewältigenden Szenarien stammen aus allen klassischen sozialen Problemfeldern. Sich auszuprobieren, sich in den Fragen von Armut und Reichtum, Macht und Einfluss, Fremd- und Anderssein zu behaupten oder auch zu versagen - die Möglichkeiten dieses Szenarios sind vielfältigst. Und trotzdem ermöglichen sie Spaß und Freude - denn mit Freunden, Geschwistern, Eltern und auch Fremden gemeinsam ein solches Wagnis einzugehen, die üblichen Rollen neu zu verteilen, hilft gemeinsam neue Wege auszuprobieren.

Phantasie kennt keine Altersgrenzen und die Persönlichkeit hört nie auf zu wachsen.