Gero Radespecht

Zurück zum Einwohnermeldeamt

 

Gero Radespecht war Assistent des Magister Medicum Quirin Fardeahilf Schnittmacher aus Starkenburg, der weit über die Grenzen Starkenburgs hinaus als fähiger Medicus, Pharmazeut und Wissenschaftler und als gewitzter Politiker bekannt ist.

Schnittmacher wurde vor einigen Jahren von Erzdekan Dariel Tristan und der Gilde der Gelehrten, Wissenschaftler und Künstler eingeladen, bei der Etablierung der Universität zu Tulderon zu helfen. Da Schnittmacher selbst allerdings wie üblich viel zu tun hatte (und wenig Lust, die technischen Einzelheiten des Aufbaus einer Universität zu organisieren), schickte er Gero mit seinen wärmsten Empfehlungen nach Tulderon voraus, um das Gröbste schon mal unter Dach und Fach zu bringen.

Seitdem leitete Gero die administrativen Belange der Universität zu Tulderon und bot zusammen mit seinen Dozenten und Mitarbeitern Lehre für Studenten und Studentinnen von nah und fern an. Seinen erlernten Beruf des Mediziners und Pharmazeuten übt er derweil kaum aus, verfolgt aber ungeachtet dessen das Ziel, sich in seiner spärlichen Freizeit in seinem Fachgebiet weiter zu bilden, um irgendwann auch selbst in der Lehre tätig sein zu können.

Vor einigen Jahren schließlich brach Gero zu Forschungsreisen auf und seine Aufgaben als Kanzler der Universität wurden von Professor Mandox von Egua Neklow übernommen.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok